Edy-B(Log) — Warum denn nicht gleich so? Deutschlands grö — Edy-B(Log) — Warum denn nicht gleich so?


Die Polizei Paderborn berichtete am Freitag:

In der Nacht zu Freitag geriet die Ladung eines kroatische Sattelzuges auf dem Autohof Mönkeloh an der A 33 in Brand. Der 34-jährige Fahrer des mit Grillkohle voll beladenen 40 t-Sattelzuges suchte am Abend gegen 22:00 Uhr den Lkw-Rastplatz am Autohof auf. Seine Ladung sollte zu einer Firma in Paderborn geliefert werden. Der Kroate legte sich im Führerhaus seines Lasters schlafen. Andere Lkw- Fahrer stellten gegen 02:20 Uhr eine Rauchentwicklung aus dem Sattelauflieger fest und weckten den Fahrer. Offenbar hatte sich die Grillkohle entzündet. Die Feuerwehr wurde alarmiert.
Um die glühende Kohle löschen zu können, mussten die Wehrleute 10 Paletten mit je 50 2,5-Kilo-Tüten mit einem Gabelstapler von der Ladefläche ziehen und ausbreiten. Da der Kohlelaster unmittelbar an der Zufahrt zum Parkplatz stand, wurde diese durch die Kohlesäcke blockiert. Nachdem die Glut gelöscht war, wurde ein Radlader des THW angefordert, mit dem die Fahrbahn wieder freigeräumt wurde.
Am Lastzug brannte die Ladefläche teilweise durch. Dabei wurde auch die Bremsanlage beschädigt, sodass der Lkw nicht mehr fahrbereit war. Der Sachschaden wird auf etwa 10.000 Euro geschätzt.
Am Morgen untersuchten Kriminalbeamte den Lkw, um Rückschlüsse auf die Brandursache zu gewinnen. Der Brand war mitten in der Ladung ausgebrochen. Möglicherweise war der Schwelbrand bereits beim Beladen des Lasters entstanden und hatte sich während der Fahrt weiter ausgebreitet.

Und so sah BILD die Sache: